ERC09 Flagge
Heute:
  • ist um 07:36 Uhr und um 19:57 Uhr Hochwasser
  • ist um Uhr Rudern für alle
Morgen:
  • ist um 08:21 Uhr und um 20:39 Uhr Hochwasser
  • ist um Uhr Rudern für alle

Tolle Erfolge in toller Location -
Rudernachwuchs des ERC räumte in "Schuppen 9" ab

Am vergangenen Samstag fanden in Lübeck der 5. Norddeutsche Ruderergometer-Cup und die Landesmeisterschaften für Schleswig-Holstein statt. Der Elmshorner Ruderclub war mit 10 Ruderern gemeldet, Malte Hein und Christian Welling mussten leider gesundheitsbedingt abmelden.

Erstmals war der Nachwuchs der Jahrgänge 1992 und jünger am Start. Sie starteten auf einer 500 Meter Strecke bei ErgoCup. Bei 6 Starts erruderten die "Jungen Wilden" einen vierten Platz und 5 Podestplätze. Ein Ergebnis, das in dieser Leistungsdichte von keinem anderen Verein getopt wurde.

Nikolas Wolf errang bei den Jungen 1992 Leichtgewicht nach einem Herzschlagfinale mit 0,2 Sekunden Vorsprung den ersten Platz. Silberplätze belegten Jorrit Ahrens bei den Jungen 1994 Leichtgewicht und Lennert Thormählen bei den Jungen 1993. Bronze erruderten Lukas Trumpf bei den Jungen 1994 und Eike Schweiger bei Jungen 1992. Das hervorragende Ergebnis rundete Matthias Welling mit einem 4 Platz bei den Jungen 1993 Leichtgewicht ab.

Nicht aufs Treppchen - aber nicht weniger erfolgreich schlugen sich die Junioren bei den Landesmeisterschaften über die 200 Meter-Strecke. Kaderruderer Jan Ahrens belegte in seinem ersten Juniorrennen einen tollen 4 Rang von 15 gestarteten Kaderathleten und unterstrich auch für dieses Jahr seine Ambitionen - zusammen mit den grippebedingt pausierenden Partner Christian Welling - auf Medaillienjagt zu gehen.

Einen unglaublichen Auftritt lieferte Christopher Wriedt. In seinem ersten Wettkampf setzte er sich im starken Feld der schweren B-Junioren von 16 Startern auf den 5 Platz. Mit einer Zeit von 6:45,5 auf der 2.000 Meter Distanz zeigte er, dass er wie seine Vereinskameraden Ambitionen zur Teilnahme an den Deutschen Jugend-meisterschaften in Essen haben wird.

Hier gibt es Fotos vom Ergocup.

Thomas Welling

zurück