ERC09 Flagge
Heute:
  • ist um 11:19 Uhr und um 23:39 Uhr Hochwasser
  • ist um Uhr Rudern für alle
  • ist Rudern auf der Kieler Förde
Morgen:
  • ist um 12:18 Uhr Hochwasser
  • ist um Uhr Rudern für alle

Zwei Bundessieger aus Elmshorn -

großer Erfolg für Elmshorner Ruderclub

Jan Ahrens und Christian Welling haben den bisherigen Höhepunkt ihrer Ruder-Laufbahn erreicht. Sie errangen beim Bundeswettbewerb der Ruderer bis 14 Jahre, der in diesem Jahr in Berlin-Grünau ausgetragen wurden, zwei Siege.

Am Freitag hatten zum Langstreckenrennen über 3000 Meter 18 Boote aus 12 Bundesländern gemeldet. Dieses Rennen wurde durch eine Auslosung in 3 Abteilungen aufgeteilt. In ihrer Abteilung siegten Jan und Christian klar mit 12 Minuten und 19 Sekunden. Fast eine halbe Minute betrug ihr Vorsprung auf das zweitplazierte Boot, den Hessenmeistern aus Wiesbaden-Biebrich. Abgeschlagen folgten Sachsen, Baden-Württemberg, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.

Dieses Rennen war gleichzeitig Qualifikation für das Finalrennen des Sonntages über 1000 Meter. Im Sonntags-Finale werden die Boote nicht wie am Freitag durch Auslosung gegeneinander gesetzt. Es starten die 6 Zeitschnellsten der Langstrecke im A-Finale, die weitern jeweils im B- und C-Finale.

Neben Jan und Christian für Schleswig-Holstein hatten sich folgende Boote für das Finale qualifiziert: NRW mit 12:18 - also eine Sekunde schneller als unsere beiden, Hamburger Ruderjugend mit 12:32, die Lokalmatadoren von Empor Berlin mit 12:44, die Hessenmeister, Zweitplazierte aus der Abteilung von Jan und Christian mit 12:45 und RJ Mecklenburg-Vorpommern mit 13:01.

Alles deutete auf ein spannendes Finale zwischen Westfalen-Herdecke und Elmshorn hin. Im Rennen kam es jedoch dann ganz anders. Es waren - insbesondere auf der zweiten Streckenhälfte - die Elmshorner, die ihre bisherigen Leistungen bestätigen konnten.

Jan und Christian siegten nach einem tollen Rennen mit 3:48,94 sehr deutlich vor dem Boot aus Hessen, das schon beim Langstrecken-Rennen Zweiter hinter den Elmshornern wurde mit 3:52,92. Auf dem dritten Platz folgte Hamburg mit 3:55,35. Die mitfavorisierten Westfalen konnten ihre Vorleistung von der Langstrecke nicht bestätigen und wurden mit 3:56,69 vierte vor der Heimmannschaft aus Empor mit 4:00,36 und Mecklenburg-Vorpommern mit 4:05,07.

Für die beiden Elmshorner war dies in der laufenden Saison der zwölfe Sieg im zwölften Rennen, davon 3 Landes- und 2 Bundestitel.

Weiterer Grund zur Freude für Jan und Christian: Sie waren in Berlin die erfolgreichsten Sportler aus Schleswig-Holstein. Nur ihnen gelang es, ein A-Finale zu gewinnen.

Thomas Welling

Rennen 17 - Jungen-Doppelzweier 91/92 Leichtgewicht

Ergebnisse der Langstrecke vom 1.Juli

1. Abteilung
 
1. Hamburger Ruderjugend/RC Allemannia
Can Marc Temel, Torben Neumann
12:32
2. Berliner Ruderjugend/RV Empor 12:44
3. Ruderjugend Mecklenburg-Vorpommern/Rostocker RC 13:01
4. Ruderjugend Niedersachsen/RA TSV Otterndorf 13:08
5. Brandenburgische Ruderjugend/Rüdersdorfer RV Kalkberge 13:23
6. Hessische Ruderjugend/Frankfurter RG Oberrad 13:39
 
2. Abteilung
 
1. Schleswig-Holsteinische Ruderjugend/Elmshorner RC
Jan Ahrens, Christian Welling
12:19
2. Hessische Ruderjugend/RG Wiesbaden-Biebrich 12:45
3. Ruderjugend Nordrhein-Westfalen/Essen-Werdener RC 13:14
4. Ruderjugend Sachsen/Dresdener RV 13:25
5. Ruderjugend Baden-Württemberg/Stuttgart-Cannstatter RC 13:28
6. Ruderjugend Niedersachsen/Mündener RV 13:54
 
3. Abteilung
 
1. Ruderjugend Nordrhein-Westfalen/RC "Westfalen" Herdecke
Daniel Schmitz, Timo Blasberg
12:18
2. Ruderjugend Sachsen-Anhalt/RC Wittenberg 13:13
3. Bayerische Ruderjugend/Regensburger RV 13:29
4. Berliner Ruderjugend/RC Tegel 13:43
5. Hamburger Ruderjugend/RG "Hansa" Hamburg 14:26
6. Ruderjugend Mecklenburg-Vorpommern/HSG Uni Rostock 14:41
 

Ergebnisse der Bundesregatta vom 3.Juli

A-Finale
 
1. Schleswig-Holsteinische Ruderjugend/Elmshorner RC
Jan Ahrens, Christian Welling
3:48,94
2. Hessische Ruderjugend/RG Wiesbaden-Biebrich 3:52,92
3. Hamburger Ruderjugend/RC Allemannia 3:55,35
4. Ruderjugend Nordrhein-Westfalen/RC "Westfalen" Herdecke 3:56,58
5. Berliner Ruderjugend/RV Empor 4:00,36
6. Ruderjugend Mecklenburg-Vorpommern 4:05,07
 
B-Finale
 
1. Ruderjugend Nordrhein-Westfalen/Essen-Werdener RC
Hermann Asmus, Johannes Asmus
3:55,01
2. Ruderjugend Sachsen-Anhalt/RC Wittenberg 3:58,64
3. Ruderjugend Baden-Würtemberg/Stuttgart-Cannstatter RC 4:02,92
4. Ruderjugend Niedersachsen/RA TSV Ottterndorf 4:05,07
5. Brandenburgische Ruderjugend/Rüdersdorfer RV Kalkberge 4:08,45
6. Ruderjugend Sachsen/Dresdener RV 4:16,23
 
C-Finale
 
1. Hessische Ruderjugend/Frankfurter RG Oberrad
Jonas Kilthau, Lucas Krömer
4:00,73
2. Bayerische Ruderjugend/Regensburger RV 4:06,70
3. Ruderjugend Niedersachsen/Mündener RV 4:11,76
4. Berliner Ruderjugend/RC Tegel 4:13,87
5. Hamburger Ruderjugend/RG "Hansa" Hamburg 4:15,23
6. Ruderjugend Mecklenburg-Vorpommern/HSG Uni Rostock 4:29,77

Alle Ergebnisse findet ihr unter bw2005.berliner-ruderjugend.de.

zurück